Workout Teil 2 – Fit in den Winter

Wie schaffst du 100 Liegestütze täglich? Wir zeigen dir mit welchen Tricks das funktioniert. Voraussetzung du arbeitest noch immer hart an deinem Body, wenn nicht, dann solltest du spätestens jetzt damit beginnen!

Artikelüberischt:

  • Tricks und Tipps
  • Die Faustformel
  • Der Masterpush

 

Wie bereits im ersten Teil unserer Workout-Serie, möchten wir diesmal die Liegestütze intensivieren. Kaum eine Kraftübung ist so effektiv und einfach durchzuführen, wie die klassische Liegestütze. Die Kraftübung kann man theoretisch immer und überall ausführen: Vor der Couch, als extra Einheit beim Joggen und sogar im Büro, bei der Arbeit. Wir stellen dir, drei anspruchsvolle Varianten vor, mit denen du dein Brusttraining, garantiert „aufpimpen“ kannst.

 

Liegestütz – Tipps und Tricks für mehr Power

Angefangen mit der klassischen Variante! Sieht einfach aus, ist es aber nicht! Wenn du folgende Regeln beachtest, schöpfst du nicht nur die volle Intensität der Liegestütze aus, sondern erhöhst auch spürbar die Wiederholungen der Übung. Und so funktioniert´s: Deine Hände solltest du schulterbreit aufrichten, die Finger zeigen nach vorn. Deine Ellenbogen müssen parallel zueinander, in einem Winkel von 90-Grad gebeugt sein. Wichtig ist nun die Körperspannung, jeder Muskel sollte angespannt sein, sodass dein ganzer Körper wie ein eisernes Brett gestreckt ist. Deinen Kopf solltest nach vorne ausrichten und mit deinen Augen einen bestimmten Punkt anvisieren, dies kräftigt zusätzlich deinen Nackenmuskel.

Liegestütze

 

Die Geschwindigkeit pro Liegestütze sollte ca. 4 Sekunden betragen. Also im Takt von zwei Pushs hoch und zwei tief. Während der gesamten Übungen solltest du die Grundspannung halten, dass Endresultat davon, ist zusätzliche Power für deutlich mehr Wiederholungen, da du deinen Brustmuskel mit anderen Muskeln unterstützt.

Für den Anfang empfehlen sich fünf Wiederholungen, je 20 Pushs! Bei den Wiederholungen solltest du Ruhephasen einbinden, so kann sich dein Brustmuskel regenerieren. Ziel sollten allerdings die 100 Liegestütze in „20Min“sein, dies ist die Basis für einen stahlharten Body. Übrigens, der Weltrekord liegt bei 10.507 Liegestütze non-stop, den 1980 der Japaner Minoru Yoshida aufstellte und seither ungeschlagen ist.

Die Faustformel

Liegestütze auf den Fäusten schonen deine Handgelenke und stärken sie gleichzeitig. Also empfiehlt es sich, die jeweiligen Sätze unter Abwechslung auszuführen. Besonders wenn du zusätzlich mit Freihandeln arbeitest, erhältst du so mehr Power im Unterarm.

Faustformel

 

Der Masterpush

Bei jeder Kraftübung gewöhnen sich Muskeln schnell an die einseitige Herausforderung. Aber Abwechslung macht den Meister. Der Masterpusch gilt zur effektivsten aller Liegestütz-Varianten. Die Ausgangsform ist die gleiche wie bei der Rekordliegestütze, nur, dass du deine Hände eng zueinander positionierst. Dies spricht deine innere Brustmuskulatur und Trizeps noch mehr an. Ausprobieren lohnt sich!

Masterpush

 

Schreibe einen Kommentar

Sei bitte freundlich. Wir würden das sehr schätzen. Deine Email-Adresse ist nicht öffentlich und die benötigten Felder sind markiert.