Printshirts – Die Historie

Das Printshirt zählt seit Jahrzehnten zu den absoluten Fashion Must-Haves und darf bei keinem Streetwear Outfit fehlen. Coole Sprüche, stylische Designs setzen dich und dein Herren Printshirt perfekt in Szene.
Doch wie entstand die Idee der Printshirts und welcher Sinn verbirgt sich dahinter?

 

Die Entstehung der T-Shirts reicht weit zurück bis ins Jahr 1920. Ziel der US-Marine war es, leichte Bekleidung für Ihre Matrosen zu entwickeln, die preiswert und einfach zu reinigen ist. Somit fand das Single Jersey aus Baumwolle schnell Anschluss und diente ausschließlich als Unterwäsche. Doch schon 10 Jahre später erreichte das Herren Shirt, einen modischen Status und wurde erstmals als Stand-alone Kleidungsstück getragen. Somit ließ auch das erste Printshirt nicht lange auf sich warten, im Jahr 1942 bedruckte eine Highschool die einfachen T-Shirts, mit den eigenen Initialen. Dies war die Geburtsstunde für Printshirts, wie wir sie heute kennen. Deren Zweck im grundgenommen nichts anderes war wie eine Interessengemeinschaft oder eine Massage zu symbolisieren.

In den wilden 60er Jahre waren Printshirts ein Teil der Revolution, die mit plakativen Protestsprüchen bestückt wurden. Aber auch Rocklegenden erkannten die aussagekräftigen Printshirts schnell als eigenes Medium an und machten aus ihnen ein polarisierendes Kultprodukt, fast schon wie ein eigenes Trikot. Denn tausende Menschen trugen mit Stolz den Namen ihrer Lieblingsband auf dem T-Shirt und symbolisierten zeitgleich Ihre politische Einstellung.

 

True Prodigy Herren Printshirts

 

Im 20.Jahrhundert angekommen, hat das Herren Printshirt die Modeszene vollständig erobert. Zahlreiche Variationen, wie z. B. V-Neck T-Shirts oder Rundhalsshirts in jeglichen Farben, mischen das prägnante Angebot an Herren Printshirts kunterbunt. Auch rundum die Motive und Designs bleibt  kein Wunsch offen. Mit derben, fetzigen Motiven volle Kraft voraus, so lautet die Divise heute!
Wie sich sehr gut an der neuen Herren Kollektion der Marke True Prodigy erkennen lässt. Deren täglich Brot abgefahrene Printshirts sind. Mit teils plakativen Motiven aber auch kunstvollen Porträts machen Sie so täglich auf sich aufmerksam.

 

Schreibe einen Kommentar

Sei bitte freundlich. Wir würden das sehr schätzen. Deine Email-Adresse ist nicht öffentlich und die benötigten Felder sind markiert.