Modetrends 2017 – Frühling

Auch 2017 dürfen wir uns wieder auf brandneue Modetrends einstellen.
Doch welche Trends werden auch tatsächlich zu Modetrends, fernab von dem, was man in extravaganten Fashionmagazinen liest.
Wir zeigen Dir zwei solche angesagte Looks, die den Trendmaßstäben gerecht werden, absolut Streetwear tauglich sind und zudem easy zu kombinieren.

Modetrends Herren 2017

 

Hast Du dir auch schon oft die Frage gestellt „Passt sportlich überhaupt zu Schick“?!
Schenkt man den großen Modemarken und deren Katalogen seinen Glauben, dann ja und sowas von!
Der brandneue Modetrend für modebewusste Männer nennt sich Sport-Chic.

Wie bereits der Name des Looks deuten lässt, besteht der lässige Trend aus einer gewagten Mischung diverser Styles. Zu einem sportliche Retro-Klamotten und zum anderen klassische, schicke Kleidungsteile.

Wo sportlich ist, darf auch die altbekannte Jogginghose nicht fehlen, die wie wir inzwischen festgestellt haben, absolut alltagstauglich ist. Warum also nicht den Retro-Look , inklusive Jogginghose mit einem klassischen Rundhalspullover kombinieren und das Outfit mit einer klassischen Nylonjacke vollenden.
Mit kunterbunten Socken und weißen Low-Sneaker triffst du den Modetrend garantiert ins Grüne.

Prinzipiell ist der Look Sport-Chick, wie gemacht für diejenigen, die sich nicht gerne vom Kleiderschrank den Kopf zerbrechen.

Denn eine Stilregel gibt´s bei diesem Trend nicht, bequem und cool soll´s aussehen!

 

Beitrag---Holzfeller

 

Der Look rundum die Destroyed Jens gilt als einer der aussagekräftigsten Modetrends 2017.
Nämlich Wald  – Natur  – Holz eben dass,  was den Lumberjack-Style ausmacht, nur dass du nicht wirklich den Förster spielen musst, sondern den Look, lässig in der City tragen kannst . Holzfällerhemden, farbenfrohe Casuals und derbe Boots, sind bei dem alltagstauglichen Holzfälleroutfit Pflicht.

Und die Destroyed-Jeans sollten wir keinesfalls vergessen, wenn wir bereits von den angesagtesten Modetrends 2017 sprechen. Denn auch dieses Jahr liegt die Jeans, mit aufwendigen Vintage-Details ganz vorne.

Aber auch Strickwesten, sind bei dem Look ein essenzielles Thema, die du auch locker bis in den April hineintragen kannst, ohne dass es dir zu warm wird!
Wenn man die diesjährigen Modetrends für den Frühling, miteinander vergleicht, ist der Destroyed- Look, definitive der aussagekräftigere Look von beiden.

 

Dennoch bringt jeder seine Vor und – Nachteile mit sich, extrem easy zu kombinieren sind aber beide Modetrends.

Schreibe einen Kommentar

Sei bitte freundlich. Wir würden das sehr schätzen. Deine Email-Adresse ist nicht öffentlich und die benötigten Felder sind markiert.