Jogginghose als Fashion-Essential

Kein Kleidungsstück hat es geschafft, im Jahrzehnt der Smombies, für eine so gesellschaftliche Debatte zu sorgen wie dieses!
Für die einen, ein eindeutiger Kontrollverlust über das geordnete Leben, für die anderen ein salonfähiges Fashion-Essential, das stets getragen werden muss. Alles nur ein medialer Hype oder ist der Trend-Appeal rumdum die Jogginghose unaufhaltbar?

Jogginghose – Die Debatte!

Die Jogginghose ist ein Hochgefühl an Bequemlichkeit, die uns abseits vom Alltag schon sehr lange bekleidet. Besonders an Wochenenden in den eigenen Vier-Wänden, gilt es seiner Jeans oder Chino eine Auszeit zu gönnen und in die wahnsinnig, bequeme Jogginghose zu steigen. Das am besten für eine sehr lange Zeit.
Doch warum nicht auch lässig, entspannt mit der Jogginghose, mitten durch den Alltag ziehen z.B. zum Wochenendeinkauf oder mit deinen Leuten in den Park oder Shopping?
Ah ja, ganz vergessen, tief im inneren stellst du dir spätestens jetzt die Frage „ Darf man das überhaupt oder was denkt die Menschheit über mich, wenn Sie mir mit meiner funkelnagelneuen Jogginghose begegnet“? Wir können Dich beruhigen – ja du darfst!
Und die passende Antwort ist unkompliziert wie die Jogginghose selbst. Denn besonders in Zeiten wie jetzt, wo Männer zu T-Shirts greifen, die länger sind als Damenkleider, sollte auch der Rest der Menschheit begriffen haben, dass die Aussage „Kleider machen Leute„, im 20.Jahrhundert keine hochachtungsvolle Bedeutung zugesprochen werden kann.
Mal wieder hat es die Modewelt zur Freude für uns alle geschafft, gesellschaftliche Regeln von sich abzuwenden und Trends einen modischen Freiraum zu bieten, die sie verdient haben. Denn jetzt und heute zählt „Trage das womit du dich wohlfühlst und sei du selbst“.

Also pack deinen Mut zusammen und schließ dich spätestens jetzt dem explosionsartigen Hype an, denn Joggingshosen sind gnadenlos cool. Und wie du deine Jogginghose richtig kombiniert zeigen wir dir.

Jogginghose – Wie du sie richtig kombinierst!

Stylische Jogginghose

Dass die Joggingshose für Männer, frei von Vorwürfen, inzwischen als Must-Have für jeden Kleiderschrank gehandelt wird, wäre nun geklärt. Doch worauf musst du besonders bei deinem Jogginghosen-Look achten. Wie es der Name schon sagt, hat die Joggingshose ihre Uhrsprünge aus dem Sport, dies darf auch unbedingt so bleiben. Somit zählt es wohl zur allerwichtigsten Regel, niemals zu deiner Joggingshose – Lackschuhe oder Business-Schnürer – zu tragen. Das Endresultat wird nicht nur fragwürdig aussehen, sondern verfehlt auch das Thema, was die Jogginghose so begehrenswert macht, nämlich einen lockeren Auftritt, bei maximalem Komfort. Aus diesem Grund, solltest du den Fokus auf sportliche Schuhe werfen. Egal ob coole Nike Sneaker, Chucks oder Vans, gerne auch perfomed mit High-Sneaker! Für obenrum, sind dir keine Grenzen gesetzt, dennoch sollte der Gesamtlook sportlich und locker bleiben, ein Hemd zählt definitiv nicht dazu. Als Tipp am Rande, mit einer Lederjacke perfektionierst du jede Jogginghose und triffst garantiert ins Schwarze. Und wo man(n) von einer Lederjacke spricht, darf auch ein lockeres T-Shirt nicht fehlen. Egal ob Basic oder im farbenfrohen Vollprint, deine Jogginghose bringst du, mit jeder Variation zum Glänzen, selbst mit einem Long-Shirt. Hierbei empfiehlt sich der gesamte Loongsize-Look aufzutragen, inklusive Jogginghose mit tiefem Schritt. Das macht dich und deinen Look extrem authentisch, darüber hinaus begegnest du auch den letzten Kritikern der Jogginghose, monumental locker.

Jogginghosen für Maenner

Schreibe einen Kommentar

Sei bitte freundlich. Wir würden das sehr schätzen. Deine Email-Adresse ist nicht öffentlich und die benötigten Felder sind markiert.